Nürnberg | Viel zu schnell in LKW gerast

Symbolbild

In der Nacht ist ein Auto in Nürnberg von der Fahrbahn abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit in einen LKW gefahren. Wie die Polizei berichtet, verliert die junge Fahrerin eines 5er BMW in der Frankenstraße die Kontrolle über ihr Auto. Wohl weil sie deutlich zu schnell war, touchiert sie erst einen Anhänger, rammt einen Baum und kracht dann in einen geparkten LKW. Das Unfallfahrzeug verkeilt sich unter dem Laster. Die 17-jährige Beifahrerin muss mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem Auto geschnitten werden, die Fahrerin und eine 16-Jährige kommen ebenfalls in Krankenhäuser. Betrunken ist die Fahrerin offenbar nicht, die Polizei ermittelt jetzt aber auch, ob sie überhaupt einen Führerschein hat.