Nürnberg | Viel zu schnell unterwegs

Die Verkehrspolizei Nürnberg hat bei Geschwindigkeitskontrollen in den letzten Tagen etliche Verkehrssünder geschnappt. Spitzenreiter war der Fahrer eines Porsches, der auf der Erlanger Straße anstatt mit 70 km/h mit ganzen 155 Stundenkilometern dahingerast ist. Nun muss der Mann wohl für drei Monate seinen Führerschein abgeben, 1200 Euro Bußgeld zahlen und mit zwei Punkten in Flensburg rechnen.