Nürnberg | Viel zu tun für die Feuerwehr

Symbolbild

Die Feuerwehr in Nürnberg ist am Abend gleich zu mehreren Einsätzen gerufen worden. Zuerst melden sich mehrere Bauarbeiter. Ein Monteur einer Baufirma kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbstständig von einem Baustellenkran runter. Die Höhenrettungsgruppe rettet den Mann aus 25 Metern Höhe und kann ihn dem Rettungsdienst übergeben. Kurz darauf löst der Rauchwarnmelder in der Wohnung einer älteren Frau aus. Sie hatte Essen auf dem Herd vergessen. Als die Feuerwehr bei ihr vor der Tür steht, stellt sich heraus, dass die Frau vermutlich schwerhörig ist und den Alarm selbst gar nicht mitbekommen hat. Ihre Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert und so wohl Schlimmeres verhindert.