Nürnberg | Vier Menschen nach Überschlag verletzt

Symbolbild

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Nürnberger Stadtteil Erlenstegen sind vier Menschen verletzt worden. Ein Auto hatte sich am Ortseingang überschlagen und hatte eine ganze Kettenreaktion ausgelöst. Ein 73-jähriger Autofahrer verliert aus noch unbekannten Gründen zunächst die Kontrolle über sein Auto. Er kommt in den Gegenverkehr und anschließend auf den Gehweg. Dort touchiert er eine Radfahrerin und prallt gegen eine Hauswand. Von dort schleudert er zurück auf die Fahrbahn und prallt mit einem fahrenden Auto zusammen. Wieder geht es danach auf die Gegenfahrbahn. Der 73-jährige Fahrer prallt dann gegen eine Mauer. Anschließend stellt sich der Wagen senkrecht auf und kommt auf einem Kleinwagen einer weiteren Autofahrerin auf dem Dach zum Liegen. Alle vier Personen werden zum Glück nur leicht verletzt. Sie kommen in Krankenhäuser. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Jetzt sucht die Nürnberger Verkehrspolizei nach Zeugen dieses außergewöhnlichen Unfalls.