Nürnberg | Vierbeiner dürfen wieder planschen

Wer kühlt sich nicht gerne ab bei den aktuellen Temperaturen. Auch Hunde mögen gerne Wasser. Und sie können auch wieder ins Becken springen. Und zwar beim diesjährigen Hundebadetag Ende September im Nürnberger Stadionbad. Es ist eine alte Tradition zum Abschluss der Saison. 150 Hunde dürfen zeitgleich ins Wasser zum "freien Schwimmen" im Plansch- und Nichtschwimmerbecken. Und das ohne Leine. Pro Hund kostet der Spaß fünf Euro. Dazu braucht es aber unbedingt ein Online-Ticket. Herrchen und Frauchen haben freien Eintritt. Und für die Geschäfte des Hundes stehen selbstverständlich auch genügend Kotbeutel zur Verfügung.