Nürnberg | Vollgetankt Unfall verursacht

In Nürnberg hat ein 52-Jähriger wohl die berauschende Weihnachtszeit zu wörtlich genommen. Kurz vor 19 Uhr fährt er mit seinem Toyota beim Abbiegen in der Gugelstraße erst gegen einen Signalmast der Straßenbahnstrecke und anschließend gegen die stehende Straßenbahn. Zeugen halten den Mann auf als er sich entfernen will und rufen die Polizei. Die Beamten bemerken deutlich den Geruch von Alkohol. Ein Alkoholtest ergibt dann auch einen stolzen Wert von 3,5 Promille. Nach einer Blutentnahme kassieren die Beamten noch vor Ort den Führerschein des Mannes ein. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.