Nürnberg | Von Hund angegriffen – Schuss abgegeben

Symbolbild

Ein Polizist in Nürnberg hat jetzt mit seiner Waffe einen Schuss abgeben müssen. Die Beamten wollen einen per Haftbefehl gesuchten Mann im Nürnberger Stadtteil Neukatzwang festnehmen. Sie klingeln also an der Wohnung des Mannes in der Katzwanger Hauptstraße. Als der die Beamten bemerkt, hetzt er sofort seinen Windhundmischling auf die Einsatzkräfte. Das Tier rennt daraufhin knurrend und bellend auf einen Polizisten zu. Dieser muss deswegen seine Schusswaffe benutzen und feuert damit einen Schuss ab. Der Hund ist davon offenbar eingeschüchtert und rennt in die Wohnung zurück. Im Anschluss können die Beamten den Mann widerstandslos festnehmen. Verletzte hat es zum Glück nicht gegeben und der Hund konnte zu einem Bekannten gebracht werden.