Nürnberg | Wache Beifahrerin

Symbolbild

Der schnellen Reaktion einer jungen Frau ist es zu verdanken, dass bei einer Autofahrt in Nürnberg nur Blechschaden entstand. Der Fahrer hatte einen Herzinfarkt erlitten. Er schwebt in Lebensgefahr. Kurz nach einer Kreuzung passiert es. Ein Autofahrer bekommt einen Herzinfarkt. Die 22-jährige Beifahrerin reagiert blitzschnell. Sie greift in das Lenkrad und steuert das Auto nach rechts auf den Seitenstreifen. Dabei kollidiert sie mit zwei geparkten, unbesetzten Autos. Rettungskräfte reanimieren den Mann und bringen ihn sofort ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro.