Nürnberg | Warnung vor Trickbetrügern

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern. Ein Fall in Nürnberg zeigt die Notwendigkeit. Als ein Rentnerehepaar nämlich die Wohnung betritt, folgen ihnen zwei Frauen, welche Stoffe für Gardinen anbieten wollen. Die beiden Damen kommen mit in die Wohnung, doch das Ehepaar lehnt die Stoffe ab und die beiden Damen verlassen schnell und hektisch die Wohnung. Nach kurzer Zeit stellen die Rentner fest, dass aus dem Schlafzimmer mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen wurden. Die Polizei rät: Schauen Sie vor dem Öffnen immer durch den Türspion und öffnen Sie die Tür, falls vorhanden, nur mit eingelegtem Sperrriegel. Lassen Sie des Weiteren keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Falls Besucher nicht lockerlassen und weiter in Ihre Wohnung möchten, reden Sie lauter oder rufen Sie um Hilfe. Und denken Sie immer daran: Banken, Sparkassen, Polizei oder andere Behörden schicken Ihnen nie "Geldwechsler" oder "Falschgeld-Prüfer" ins Haus.