Nürnberg | Wegen Doppelmord vor Gericht

Symbolbild

Wegen Doppelmords muss sich ein Mann ab Ende November vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Das teilt der Justizpalast heute mit. Wie berichtet, soll der Mann im September im Stadtteil Gebersdorf seine Frau und einen Bekannten erschossen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Eifersucht vor. Er soll geglaubt haben, seine Frau habe ihn mit dem Bekannten betrogen. Der mutmaßliche Täter war im Taxi des Bekannten zu seiner Frau gefahren. Nach einem Streit sind Schüsse gefallen. Elf Verhandlungstage sind zunächst für den Prozess angesetzt. Ein Urteil soll es im Januar geben.