Nürnberg | Welpe auf Abwegen

Foto: Bundespolizei

In Nürnberg hat ein kleiner Chihuahua-Welpe schon ein ziemliches Abenteuer erlebt. Eine junge Frau sieht, wie das herrenlose Hündchen in die U-Bahn an der Wöhrderwiese einsteigt. Sie nimmt den Welpen erst einmal in ihre Obhut und bringt ihn im Hauptbahnhof zur Bundespolizei. Weil er noch nicht als vermisst gemeldet worden war, war dann das Tierheim die nächste Station für den etwa acht Monate alten Hund. Mitarbeiter konnten aber seinen Besitzer finden, der ihn dann wieder abholte. Wieso der Mann seinen Chihuahua verloren hat, ist nicht bekannt.