Nürnberg | Welpe geworfen

Wer macht denn sowas, fragen sich viele gerade in den sozialen Medien. Gemeint ist ein Fall von Tierquälerei in Nürnberg: In der Münchner Straße sieht ein Zeuge, dass jemand einen kleinen Welpen aus einem fahrenden Kleinbus wirft. Der Welpe kommt ins Tierheim und ist zum Glück mit einer verletzten Pfote noch glimpflich davongekommen. Der Besitzer hat ihn jedenfalls nicht so misshandelt. Der hatte seinen Welpen schon gesucht und war völlig aufgelöst. Unbekannte hatten den kleinen Ausreißer anscheinend gefunden und dann buchstäblich doch weggeworfen.