Nürnberg | Welpen in Nürnberg gerettet

 

Die Polizei hat jetzt in Nürnberg zwei Malteserwelpen gerettet. Ein Mann will die nur sechs Wochen alten Welpen auf einer Online-Plattform verkaufen. Den entscheidenden Tipp liefert die Tierschutzstiftung "Vier Pfoten". Die bauen nämlich Kontakt zu dem Händler auf und verständigen dann die Polizei. Der Verkauf soll in einer Seitenstraße in der Südstadt über die Bühne gehen. Hier schlagen Zivilbeamte und mehrere Streifenwagen dann zu. Sie können den Verkäufer und seinen Begleiter schnappen. Die kleinen Malteser sind mittlerweile im Nürnberger Tierheim. Laut einer Tierärztin ist ihr Zustand aber sehr besorgniserregend, die nächsten Tage sind also entscheidend.