Nürnberg | wieder ein Blindgänger

Symbolbild

Rund 500 Menschen in Nürnberg müssen heute wieder vorübergehend ihr Zuhause verlassen. Am Vormittag ist ein Blindgänger aufgetaucht - fast an der gleichen Stelle wie Mitte Dezember. Auch da fanden Bauarbeiter in der Brunecker Straße eine alte Fliegerbombe, erklärt die Stadt Nürnberg. Die Bombe wiegt etwa 125 Kilo und hat zwei Zünder. Der Kampfmittelräumdienst hat darum einen Evakuierungsradius von 300 Metern um den Fundort festgelegt - wie auch beim letzten Mal. Noch heute will ein Sprengmeister den Blindgänger entschärfen.