Nürnberg | Wieder illegaler Welpentransport

Das Nürnberger Tierheim hat jetzt 14 Dobermann-Welpen von einem illegalen Tiertransport aus Serbien aufgenommen. Die Hunde sind aktuell in Tollwut-Quarantäne. Sie sind zwischen 14 Wochen und 6 Monate alt und waren wohl in viel zu kleinen Transportboxen quer durch Europa gefahren worden. Alle Tiere sind sowohl am Schwanz, als auch an den Ohren kupiert und haben zum Teil nicht verheilte Wunden. Bei einigen haben sich die abgeschnitten Stellen entzündet. Laut dem Tierheim gehe es den jungen Hunden aber den Umständen entsprechend gut.