Nürnberg | Wieder Proteste gegen ICE-Werk

Symbolbild

Sie hatten sich zu einem Runden Tisch getroffen, um ein weiteres Mal über das geplante ICE-Werk in der Metropolregion Nürnberg zu sprechen. Doch die Teilnehmer im Verkehrsmuseum sind ziemlich laut empfangen worden. Draußen ist gegen das Großprojekt demonstriert worden. Die Bürgerinitiativen hatten sich zu einer Mahnwache vor dem Museum versammelt. Währenddessen gab es drinnen Gespräche mit Spitzenvertretern der Bahn, Politikern und Vertretern betroffener Kommunen und Landkreise. Das Raumordnungsverfahren liegt schon mal bei der Regierung von Mittelfranken. Das Verfahren soll im April gestartet werden. Drei Standorte hat die Bahn im Blick: Einen im Landkreis Roth und zwei bei Wendelstein und Feucht.