Nürnberg | Wilde Verfolgungsjagd

In Nürnberg ist es zugegangen wie in einem Actionfilm. Die Polizei lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit einem Raser. Der Unbekannte floh vor einer Polizeikontrolle auf einem Autohof. Die Beamten verfolgen den Raser über drei verschiedene Autobahnen bis ins Nürnberger Stadtgebiet. Er ist mit bis zu 130 km/h unterwegs und überfährt mehrere rote Ampeln. Schließlich müssen die Beamten die Verfolgung abbrechen, um keine anderen Menschen zu gefährden. Mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber suchen weiter nach dem Mann, blieben aber erfolglos. Nach ein paar Stunden wurde dann sein beschädigtes Auto gefunden, das offenbar noch gegen ein geparktes Fahrzeug geprallt war.