Nürnberg | Wo sind die Weißwürste?

Symbolbild

Am Autobahnkreuz Nürnberg hat es am Abend einen, im wahrsten Sinne des Wortes, süßen Unfall gegeben. Und zwar mit süßem Senf. Ein Gelegenheits-LKW-Fahrer ist mit seinem LKW auf dem Weg zu einer Nachtbaustelle. Am Autobahnkreuz stellt er seinen LKW auf dem rechten Fahrstreifen neben einer Baustelle ab, um nach dem Weg zu fragen. Ein anderer LKW-Fahrer merkt zu spät, dass das Gespann vor ihm steht und nicht fährt. Er lenkt noch nach links, aber die komplette Seite seines LKW wird aufgeschlitzt und süßer Senf verteilt sich über die Straße. Insgesamt 200.000 Euro Schaden haben die beiden damit angerichtet. Und die A3 war in dem Bereich bis heute in die frühen Morgenstunden gesperrt.