Nürnberg | Zehn Jahre Eltern-Kind-Büro

Foto: ©Zoll

Heute feiert das Nürnberger Hauptzollamt ein Jubiläum, das für viele Unternehmen ein Vorbild sein könnte. Seit genau 10 Jahren gibt es hier ein sogenanntes Eltern-Kind-Büro. Das sind zwei normale Arbeitsplätze mit Wickelkommode, Laufstall und einem eigenen Schreibtisch für größere Kinder. "Diese Arbeitsplätze können die Bediensteten nutzen, wenn sie einen überraschenden Betreuungsausfall haben. Also wenn z.B. die Oma, die immer mittwochs das Kind nimmt, plötzlich krank wird", so Martina Stumpf, Pressesprecherin des Hautpzollamtes.