Nürnberg | Zum Tatort zurückgekehrt

Symbolbild

Dass es keine gute Idee ist wieder zum Tatort zurückzukommen, hat ein Dieb in Nürnberg jetzt am eigenen Leib erfahren. Er hat in einem Hotel in der Bahnhofstraße einen Rucksack von der Garderobe gestohlen. Kurze Zeit später kehrt er ohne sein Diebesgut zurück, die Polizei vermutet, um noch mehr zu klauen. Hotelangestellte erkennen ihn aber und sprechen ihn an. Daraufhin flieht er, kann aber nach kurzer Fahndung festgenommen werden. Einen Teil seiner Beute konnten die Polizisten auch finden.