Nürnberg | Zwölf Millionen Schaden: Kindergarten-Neubau brennt nieder

Symbolbild

Die Rauchschwaden und die dicken Wolken waren kilometerweit über Nürnbergs Norden zu sehen: Am vergangenen Nachmittag ist ja wie berichtet ausgerechnet der Neubau eines riesigen Kindergartens in Nürnberg vollständig niedergebrannt. Der Schaden liegt bei rund zwölf Millionen Euro. Das Gebäude bestand auch noch vollständig aus Holz. Eigentlich war alles schon fertig. Im Herbst sollten dort 250 Kinder einziehen. Doch jetzt ist der einstige Neubau eine einzige Brandruine. Ein Ersatzbau könnte jetzt noch viel teurer werden. Die Feuerwehr konnte zum Glück ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. Jetzt ermittelt die Polizei, wie es zu diesem Großbrand kommen konnte.