Oberasbach | Erpresser an der Haustür

Symbolbild

In Oberasbach ist ein Mann in einer Reihenhaussiedlung aufgetaucht und hat anscheinend am helllichten Tag die Bewohner bedroht und erpresst. Laut Polizei Mittelfranken klingelt er zunächst am Nachmittag bei einem Haus.

Als die Anwohner öffnen, dringt er sofort ein und fordert Geld. Mit einem geringen Geldbetrag gibt er sich zufrieden und lässt die völlig verstörten Anwohner laufen. Ihn selbst nimmt die Polizei kurz darauf fest. Wie sich herausstellt, ist der Mann mit der gleichen Masche wohl auch in ein anderes Haus in der Nachbarschaft eingedrungen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verdacht auf Erpressung und Hausfriedensbruch. Wer ebenfalls von dem Mann bedroht und erpresst worden ist, kann sich bei der Polizei Mittelfranken melden.