Oberasbach/Nürnberg | Haftstrafe für Tankstellen-Räuber

Symbolbild

Er hatte im August 2020 eine Tankstelle in Oberasbach im Landkreis Fürth überfallen. Der Täter mit der auffälligen venezianischen Maske muss nun lange ins Gefängnis. Insgesamt fünfeinhalb Jahre. Das hat das Landgericht Nürnberg-Fürth entschieden. Doch der Überfall alleine macht die lange Haft nicht aus. Der 24-Jährige ist 2019 beim Schmuggel von 1,3 Kilo Cannabis erwischt worden. Vor dem Überfall auf die Tankstelle war er in ein Gartenhaus eines Bekannten aus Fürth eingebrochen und hatte genau diese venezianische Maske gestohlen. Mit einer Spielzeugpistole erbeutete er bei dem Tankstellen-Überfall gerade einmal 540 Euro. Verraten hat den Täter eine Wildkamera. Der Besitzer des Gartenhauses hatte sein Grundstück nämlich überwacht. Zudem hatte der 24-Jährige ein auffälliges Tattoo am Handgelenk, das ihn verraten hat. Der junge Mann muss jetzt erst 15 Monate ins Gefängnis und kommt dann wegen seiner Drogensucht in eine Entzugsklinik.