Oberasbach | USK bei 17-Jährigem

Symbolbild

Den Polizeieinsatz an der Pestalozzi-Schule in Oberasbach hat anscheinend ein 17-jähriger Schüler ausgelöst. Wie die Polizei Mittelfranken schildert, erhielten die Ermittler noch im Laufe des Nachmittags Hinweise auf den 17-Jährigen. Am Abend stand die Polizei vor seiner Haustür - mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss. Einsatzkräfte des Unterstützungskommandos USK durchsuchen die Wohnung. In seinem Zimmer finden die Beamten ein Messer und eine PTB-Waffe samt Munition. PTB-Waffen sind Signal-, Reiz- oder Schreckschusswaffen. Außerdem hat der 17-Jährige noch einige Gramm Marihuana bei sich. Ein ein 19-jähriger Kumpel ist bei ihm. Der hat etwas Marihuana und einen Joint bei sich. Gegen den 17-Jährigen laufen nun mehrere Ermittlungsverfahren. Die Pestalozzi-Schule hat ihn vorübergehend vom Unterricht ausgeschlossen. Zur Sicherheit waren auch heute Beamte an der Schule.