Oberdachstetten | In der Stille der Nacht

Buchstäblich über Nacht hat Oberdachstetten jetzt eine neue Fußgängerbrücke bekommen. Ein Kran hob die tonnenschweren Brückenteile ein. Damit sich die Arbeiter dabei mit Zurufen verständigen konnten und es mucksmäuschenstill ist, ließ die Bahn ganze drei Stunden lang den Zugverkehr hier unterbrechen. Im nächsten Sommer soll dann alles fertig sein und die Fußgänger können erstmals über die Brücke zu den Gleisen.