Oberscheinfeld | Versteckspiel bringt nichts

Symbolbild

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte jetzt die Polizei bei Oberscheinfeld. Den Beamten wird ein Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer gemeldet. Als die Streife eintrifft, ist von einem verletzten Mann keine Spur. Der hatte sein Bike aus dem Graben gezogen und sich versteckt. Ein Zeuge bringt die Polizisten auf die richtige Spur. Als sie den 51-Jährigen entdecken, wird der Grund für das Versteckspiel klar - er ist offenbar betrunken. 2,1 Promille zeigt das Testgerät. Deswegen soll er zu einer Blutprobe ins Krankenhaus gefahren werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen beschimpft der Mann die Beamten massiv und droht mehrmals sie umzubringen. Nun wird nicht nur wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch noch wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.