Ohrenbach | Hebung von historischem Grenzstein

© Jürgen Nickel

Sie sind oft in der Erde versunken oder komplett mit Moos überwachsen. Oft geht man darum vielleicht achtlos vorbei ein historischen Grenzsteinen in der Region. Über so einen ist im März 2019 ein Grundstücksbesitzer bei Ohrenbach gestolpert. Durch das Projekt „Historische Grenze“ konnte er nun gehoben werden und steht wieder sichtbar an seinem alten Platz. Heute (11:00 Uhr) gibt es dafür extra einen Festakt mit den Landräten der Landkreise Neustadt/Aisch und Ansbach. Mehr Infos zu dem Stein hat Jürgen Nickel vom Projekt „Historische Grenze“:

Mehr Infos gibt es auch im Internet unter www.historische-grenze.de oder auf www.grenzsteinkarte.de.