Ohrenbach | Rind außer Rand und Band

Ein Landwirt aus Ohrenbach wurde von seinem eigenen Tier verletzt. Der 67-Jährige ist zusammen mit seinem Sohn im Stall um ein krankes Rind zu pflegen. Es ist zwar angebunden, kann sich aber befreien und geht auf den Landwirt los. Er stürzt zu Boden und wird dort weiter vom Rind angegriffen. Der Sohn kann dann aber zum Glück dazwischen gehen. Der Vater kommt schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Klinikum Ansbach.