Ornbau/Haag/Neunstetten | Obere Altmühl naturnah umgestaltet

Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach gestaltet in diesem Sommer die Obere Altmühl im Bereich zwischen Ornbau und Haag naturnah um. Auf einer Länge von vier Kilometern entstanden bereits Uferschutzstreifen mit einer Breite von 16 Metern. Unterstützung gab es vom Amt für Ländliche Entwicklung. Ziel ist der gute ökologische Zustand aller Gewässer. Die Eigendynamik der Altmühl solle so gefördert werden. Zudem sei die Umgestaltung ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der Algenproblematik im Fränkischen Seenland. In den nächsten Jahren sind weitere Abschnitte geplant. Dann in den Bereichen Großenried und Leutenbuch bis Neunstetten. Rund 700.000 Euro kosten diese Maßnahmen.