Pappenheim | Bei Betriebsunfall schwer verletzt

In Pappenheim ist ein erst 17-jähriger Auszubildender bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Der Jugendliche will zusammen mit zwei Kollegen eine tonnenschwere Drehbank mit einem Hubwagen auf Rollen heben. Währenddessen kippt die Drehbank und fällt auf den Azubi. Er zieht sich schwere Verletzungen im Brustkorb zu. Lebensgefahr besteht laut Polizei Treuchtlingen aber zum Glück nicht. Er kam ins Krankenhaus nach Eichstätt.