Pappenheim | Dauerstreit in Pappenheim

Der Pappenheimer Dauerstreit, um sage und schreibe vier Quadratmeter Straße, kocht wieder hoch. Beide Seiten wollen eine Entscheidung über den Rechtsweg erreichen – wenn auch auf unterschiedlichen Wegen. Zuletzt hatte die Stadt eine Anordnung herausgegeben.

Demnach hat die Grafschaft es zu dulden, dass die Pappenheimer die vier Quadratmeter Straße als Straße nutzen. Dagegen will die Grafschaft per Eilverfahren am Ansbacher Verwaltungsgericht vorgehen. Das Gericht dürfte aber wohl erst im nächsten Jahr sein Urteil fällen. Die Stadt will durch eine Enteignung den Dauerstreit beenden und hat dafür einen Antrag beim Landratsamt eingereicht. Vorher hatte sie vergeblich versucht, die vier Quadratmeter der Grafschaft abzukaufen.