Pappenheim | Drei Städte reden Tachles

Symbolbild

Wenn jemand Tachles redet, nennt er die Dinge beim Namen. Jetzt reden Pappenheim, Thalmässing und Georgensgmünd auch Tachles. Sie haben eine Broschüre herausgegeben, über das jüdische Leben im südlichen Mittelfranken. Alle drei Städte schildern die Entwicklung ihrer jüdischen Gemeinden. Ein Beispiel sind unter anderem die Totenwege. Gemeint sind die langen Strecken, die Juden mit ihren verstorbenen Angehörigen zurücklegen mussten, um zum Friedhof in Pappenheim zu gelangen. Zahlreiche Gebiete und Herrschaftsgrenzen verlangten von ihnen nämlich hohe Wegzölle.