Pappenheim | Per Fahrrad im Supermarkt

Symbolbild

In Pappenheim hat ein Mann einen Supermarkt anscheinend eigenmächtig zum Drive-In erklärt. Er fuhr mit seinem Fahrrad zwischen den Regalen herum. Als der Marktleiter ihn anspricht, kommt es zum Streit zwischen den beiden. Tatsächlich musste sogar die Polizei kommen, aber der Mann blieb trotzdem stur. Letztlich schickte ihn die Polizei samt Fahrrad vor die Tür. Für den Supermarkt hat der Mann jetzt ein unbefristetes Hausverbot. Und weil er bei seiner Aktion nicht einmal eine Schutzmaske trug, bekommt er noch ein Bußgeld aufgebrummt.