Pappenheim | Schwerer Betriebsunfall

Zu einem schweren Betriebsunfall ist es einer Firma in Pappenheim gekommen. Ein 33-jähriger und sein Kollege sind gerade dabei, eine Anlage umzurüsten. Der 33-jährige steht dabei auf der Maschine und fordert seinen Kollegen auf, die Maschine zu schließen. Dabei wird die Hälfte seines kleinen Fingers abgetrennt. Der Verletzte wird nach einer Erstversorgung mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.