Pappenheim | Uneinsichtige Maßnahmen-Muffel

Symbolbild

Eine Gruppe von Männern hat gleich in mehrfacher Hinsicht gegen die aktuell geltenden Corona-Beschränkungen verstoßen. Kurz nach Mitternacht entdecken Polizisten sie in der Wohnung eines Pappenheimers. Damit haben sie gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung verstoßen. Ihr zweiter Verstoß ist, dass sie aus vier verschiedenen Haushalten stammen. Die Beamten belehren sie erst einmal nur eindringlich. Doch eine Stunde später trifft die Polizei die vier Männer wieder: in einem Auto, das im Schnee einen Unfall gebaut hat. Das ist dann ihr zweiter Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung. Und nun stellt sich auch heraus, dass einer der vier aus Duisburg stammt - und vorher einen falschen Namen angegeben hat. Das reicht jetzt für eine ganze Reihe von Anzeigen gegen die vier.