Pleinfeld | Stall abgebrannt – Schweine gerettet

Symboldbild

Bei dem Großbrand einer Scheune nahe St. Veit, im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, haben die 150 Feuerwehrleute ganze Arbeit geleistet. Sie konnten die Flammen so eindämmen, dass keines der 500 darin untergebrachten Schweine ums Leben gekommen ist. Auch Menschen wurden nicht verletzt, die Scheune brannte aber vollständig nieder. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei 500.000 Euro. Die Experten der Ansbacher Kripo suchen jetzt nach der Ursache für den Brand.