Raitersaich | Landwirte und Waldbauern wehren sich gegen Bahnprojekt

Für die Landwirte und Waldbauern in Raitersaich im Landkreis Fürth geht es buchstäblich um ihre Existenzen. Sie wollen nicht, dass die Bahn ihr ICE-Werk ausgerechnet auf ihren Acker- und Waldflächen baut. Landwirte und Waldbauern aus diesem Bereich haben ihrem Ärger jetzt noch einmal deutlich Luft gemacht. Und zwar bei einem Ortstermin vor einem betroffenen Waldstück. Botschaft und Motto standen deutlich auf den T-Shirts: „Kein Bauernland für´s ICE-Werk“. Unterstützt werden sie dabei von den Bürgerinitiativen:

Die Bahn hat insgesamt neun Standorte in der engeren Auswahl. Unter anderem auch Heilsbronn und Müncherlbach. Es geht um eine Fläche von 300 Hektar und 24 Gleisanlagen in dem Bereich. Am 14. August ist abends eine Protestaktion in Raitersaich geplant. Sie steht dann unter dem Motto: „ICE-Werk bei Nacht“.