Röthenbach | Bankräuber noch auf der Flucht

Symbolbild

Nach dem Überfall auf eine Sparkasse in Röthenbach an der Pegnitz, im Kreis Nürnberger Land, ist der Täter weiter auf der Flucht. Wie berichtet kam er Dienstagvormittag mit einer Schusswaffe in die Bank und erbeutete so mehrere hundert Euro Bargeld. Danach ist er zunächst zu Fuß geflohen, er könnte laut Kripo dann aber auch auf ein Fahrrad oder in ein Auto gestiegen sein. Es ist auch möglich, dass er die Kleidung gewechselt hat. Der Mann ist ca. 1.70 Meter bis 1.80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und war zum Tatzeitpunkt komplett schwarz gekleidet, außerdem trug er eine schwarze Maske und eine dunkle Baseball-Cap. Der Mann kann immer noch bewaffnet sein. Trotz intensiver Fahndung, auch per Hubschrauber, konnte er unerkannt flüchten. Während des Überfalls waren ca. 10 Personen in der Bank, drei von ihnen erlitten einen Schock und mussten medizinisch versorgt werden.