Roth | Auto in Flammen – Mädchen gestehen

Symbolbild
Zwei Mädchen in Roth hatten jetzt offenbar eine richtig blöde Idee. Die Freiwillige Feuerwehr Roth wird wegen eines brennenden Autos in einem Parkhaus zu Hilfe gerufen. Das Auto ist schnell gelöscht. Der Audi aber ist ein wirtschaftlicher Totalschaden - rund 4000 Euro. Dazu beschädigt das Feuer zum Teil die Decke des Parkhauses. Die Kripo Schwabach hatte in diesem Fall aber ein einfaches Spiel. Zwei Mädchen im Alter von 13 und 15 Jahren kommen bereits am nächsten Tag mit der Mutter zur Polizeiinspektion Roth und gestehen, den Brand in dem Auto gelegt zu haben.