Roth | Doch kein Baby an Bord

Werdende Eltern hatten auf der A 6 jetzt Glück im Unglück: Zwischen der Anschlussstelle Roth und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd gibt es zunächst einen Unfall. Ein LKW-Fahrer kollidierte mit einem Kleintransporter, kam nach rechts ab und überschlug sich. Beide Fahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn war zwei Stunden gesperrt. Nervenkitzel für eine hochschwangere Frau und ihren Mann, die auf dem Weg von Ansbach zur Entbindung ins Klinikum Nürnberg sind. Weil die Frau befürchtet, die Geburt steht unmittelbar bevor, kontaktiert der Ehemann die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken. Ein Beamter vor Ort handelt sofort und weist den Ehemann an, mit Polizeieskorte durch die Rettungsgasse zu fahren. Rechtzeitig schaffte es das Ehepaar somit aus dem Stau und ins Klinikum.