Roth/Fürth | ICE-Werk – Es geht ums Wasser

Es ist DAS Streitthema in Mittelfranken - Das geplante ICE-Werk. Seit einigen Wochen ist die Bahn auf der Suche nach einem geeigneten Standort. Mehrere sind schon aus dem Rennen. Im Spiel sind derzeit noch zwei Grundstücke bei Feucht und eines bei Roth. Gerade Letzteres steht jetzt besonders stark in der Kritik. Der Bund Naturschutz kritisiert zum Einen, dass das ICE-Werk im Nürnberger Reichswald liegen würde. Dort müsste dann also gerodet werden. Außerdem liege der Standort zu nah am dortigen Trinkwasserschutzgebiet. Der BN warnt deswegen davor, dass durch das Werk dort die Trinkwasserversorgung in der Region gefährdet sein könnte. Besonders Fürth bezieht unter anderem von dort das städtische Trinkwasser. Deswegen hat sich auch der Fürther Stadtrat gegen das Werk an diesem Standort ausgesprochen.