Roth | Hund angeschrien – Frau verletzt

Symbolbild

Eine Frau aus Roth hat eine Begegnung mit einem Hund gehabt, die schlussendlich mit einer Verletzung geendet hat. Allerdings kam sie nicht von dem Hund. Sonntagabend sitzt die Frau in der Münchner Straße auf einer Parkbank. Sie schreit einen Hund an, der auf sie zuläuft. Als die 57-Jährige den Hund vertreiben will, kommt ein Mann auf sie zu. Wahrscheinlich der Besitzer des Hundes, das ist noch nicht ganz klar. Was klar ist: Der Mann bedroht die Frau und gibt ihr einen Kopfstoß gegen die Nase. Die Frau erleidet eine Nasenbeinfraktur und kommt in die Rother Kreisklinik. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.