Roth | Nach Tötungsdelikt – Schwiegersohn in psychiatrischer Klinik

Der Mann, der am Montagmorgen in Roth seine Schwiegermutter getötet haben soll, ist jetzt in einer psychiatrischen Klinik. Das hat das Polizeipräsidium Mittelfranken mitgeteilt. Wie berichtet, geht gegen vier Uhr ein Notruf bei der Polizei ein, ein Mann sei in eine Wohnung eingebrochen. Die Polizei findet kurze Zeit später die Leiche der Frau. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen den Schwiegersohn wegen Totschlags. Eine Ermittlungsrichterin hat Unterbringungsbefehl gegen ihn in eine psychiatrische Einrichtung erlassen. Denn er könnte nur vermindert schuldfähig sein, heißt es von der Polizei.