Roth | Sechs Verletzte bei Wohnhausbrand

In der Innenstadt von Roth hat am frühen Morgen ein Wohnhaus gebrannt. Das Feuer brach im Dachgeschoss des zweistöckigen Gebäudes aus. Alle 18 Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, eine Person musste aber mit einer Drehleiter von der Feuerwehr gerettet werden. Insgesamt sechs Menschen haben eine Rauchgasvergiftung erlitten. Das Haus ist unbewohnbar, Teile des Dachgeschosses sind eingestürzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Polizei geht von einem Schaden im hohen sechsstelligen Bereich aus.