Roth | Spurensicherung wieder vor Ort

Foto: Polizeipräsidium Mittelfranken

Wer ist der Tote, den eine Spaziergängerin am vergangenen Nachmittag mitten im Rother Stadtgebiet gefunden hat? Und wer hat seinen offensichtlich gewaltsamen Tod zu verantworten? Diese Fragen beschäftigen jetzt die Ermittler der Schwabacher Mordkommission. Gerichtsmediziner untersuchen heute den Leichnam, der nackt in einer Böschung am Westring lag. Und auch die Spurensicherung ist noch einmal vor Ort. Der Fundort wird mit einem 3D-Laserscanner vermessen und ein Hubschrauber hat Luftaufnahmen gemacht, erklärte uns Polizeisprecher Michael Konrad. Außerdem wurde in der Nähe der Leiche auch ein schwarzer, leerer Reisekoffer gefunden. Auch er wird jetzt untersucht. Ob es eine Verbindung zu dem Toten gibt ist noch offen. Die Polizei hofft auch auf mögliche Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.