Roth | Tierischer Sabotage-Akt

Am Wochenende ist es zu einem ziemlich ungewöhnlichen Einsatz am Rother Rathaus gekommen. Feuerwehr, BRK und Polizei rücken zu einem vermeintlichen Großeinsatz an. Aber was die Retter nicht finden ist - Feuer! Zunächst sieht es nach einem Sabotageakt aus. Die weitere Suche nach dem Missetäter ist dann überraschend erfolgreich: In die Elektronik hatte sich nämlich eine harmlose, kleine Wanze verirrt und die war verantwortlich für den Alarm. Die Einsatzkräfte entließen die verirrte Wanze dann in die Freiheit und stellten die Anlage wieder zurück. Dann zogen sie ab.