Roth | Wohnhausbrand endet tödlich

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Roth, hat die Polizei nun eine tote Person bergen können. Ob es sich um den 26-jährigen Vermissten handelt, kann erst eine Obduktion bestätigen. Wie berichtet, war am Donnerstagmorgen der hintere Teil eines Wohn- und Geschäftshauses in Flammen aufgegangen. Das Haus wurde fast vollständig zerstört. Sechs Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser. Die Brandursache ist bisher noch nicht vollständig geklärt.