Rothenburg/Ansbach | Frau wegen Sex auf Grabstein vor Gericht

Sie soll Bekannte zum Sex auf einem Friedhof in Rothenburg angestiftet haben. Vor dem Amtsgericht Ansbach muss sich deshalb heute eine junge Frau verantworten. Es geht um Störung der Totenruhe. Die Staatsanwaltschaft wirft der 25-Jährigen auch vor, auf dem Friedhof laute Musik gehört und dazu getanzt zu haben. Ein Urteil soll es noch heute geben. Die Verfahren gegen einen Mann und eine Frau, die Sex auf dem Grabstein hatten, waren wegen Geldauflagen teils eingestellt worden.