Rothenburg | Auf den Spuren der Muschel

Mehrere Jakobswege zielen auf die Jakobskirche im Zentrum von Rothenburg. Wo genau die verlaufen, das sieht der Gast künftig deutlicher: Muschelsymbole im Boden zeigen ihm den Weg. Der erste Wegweiser wird am Samstag eingelassen bei einem Fest ab 11 Uhr vor St. Jakob. Das Fest erinnert auch an ein Jubiläum: Vor 30 Jahren zertifizierte der Europarat die Jakobswege als erste europäische Kulturroute. Und vor 25 Jahren kam der mittelfränkische Jakobsweg dazu.

Um neun Uhr geht es auf eine Wanderung mit Gästepfarrer Oliver Gußmann auf den Jakobswegen. Treffpunkt ist vor St. Jakob.