Rothenburg | Betrunken am Steuer

Symbolbild

Er fährt auffällig langsam, am Auto ist auch schon einiges kaputt: Kein Wunder also, dass die Polizei Rothenburg einen Autofahrer auch gleich anhält. Der 38-Jährige hat zudem sichtbar Alkohol getrunken. Ein Test ergibt einen Wert von über einem Promille. An seinem Wagen ist der linke Vorderreifen beschädigt und die Ölleitung ist auch defekt. Die Beamten können aufgrund der Ölflecken seine Fahrt ziemlich genau nachverfolgen. So ist der Mann mit seinem Auto in der Oberen Bahnhofstraße quer über die Verkehrsinsel gefahren. Dabei ist auch der Reifenschaden entstanden und das Öl ausgelaufen. Der Mann musste anschließend mit zur Blutentnahme.